Spielbericht: LSG Klobikau - BLM Auswahlteam | LSG Klobikau | Auswahlteam 2014

LSG Klobikau gg BLM Auswahlteam
3 3
(2:2)

Weitere Informationen

Spieldatum: Samstag, 09 August 2014
Beginn des Spiels: 15:00 Uhr


 Zusammenfassung

LSG Klobikau - Auswahlteam Bunte Liga Mitteldeutschland 3:3 (2:2)

 

Bei schönen Fussballwetter standen am 09.08.2014 die beiden Mannschaften der LSG Klobikau und des Auswahlteams der Bunten Liga Mitteldeutschlands in Klobikau gegenüber. Für unsere neu zusammengestellte Mannschaft war es ein interessanter Test unter Wettkampfbedingungen zur Vorbereitung auf die AEM (Alternative Europameisterschaft) am 22.08.2014-24.08.2014 in Naumburg.

Das Spiel begann gleich mit einer kalten Dusche für unsere Auswahl. Die neu zusammengestellte Abwehr noch mit Abstimmungsproblemen. Über die linken Flügel marschiert der gegnerische Stürmer, wird nicht richtig angegriffen und kann den Ball mit einen Kunstschuss oben ins Lattenkreuz schieben. 1:0 für Klobikau gleich mit den ersten Angriff. Im Laufe der 1.Halbzeit gelingt es uns das Spiel größtenteils ausgeglichen zu gestalten. Man erkennt aber, dass Klobikau eingespielter ist. Bei schnellen Gegenstößen sieht unsere Mannschaft nicht immer sicher aus. Beiden Mannschaften gelingt es sich einige gute Chancen herauszuspielen. Kurz vor der Halbzeit fällt dann mit einen schönen Angriff der Klobikauer das 2:0. Dies ist zugleich auch der Halbzeitstand

Halbzeitfazit: Durch ein schnelles Gegentor liefen wir einen Rückstand hinterher. Wir kämpften uns ins Spiel und konnten das Spiel größtenteils ausgeglichen gestalten. Da Klobikau aber mehr Zug zum Tor hatte geht das 2:0 zur Halbzeit in Ordnung.

Nach einigen taktischen Umstellungen ging es weiter:

Die 2. Halbzeit begann genau wie die Erste. Der erste Angriff der Klobikauer führte zum Torerfolg. Wieder über den Flügel wird unser Aussenverteidiger überlaufen. Ein direkter Pass in die Mitte, der Stürmer löst sich vom Verteidiger und spitzelt den Ball am Torwart vorbei ins Tor. 3:0 Klobikau.

Nach den 3:0 für Klobikau gab es urplötzlich ein Bruch in Spiel der Gastgeber. Die Auswahlmannschaft der Bunten Liga Mitteldeutschland arbeitete sich ein Übergewicht im Mittelfeld und hielt von nun an das Spiel in der Hand. Unsere Abwehr stand sicherer und wir schafften es uns bessere Torchancen zu erarbeiten und gleichzeitig wenig zuzulassen. Mit einen Doppelschlag kamen wir zurück ins Spiel. Nach dem 3:2 wurde das Spiel härter. Nach einen Kopfballduell mit Einsatz des Ellenbogens gab es eine kurze Spielunterbrechung, da sich ein Spieler von uns verletzt hatte. Unser Spieler ließen wir dann aus Sicherheitsgründen nicht wieder aufs Spielfeld.

Klobikau nun voll von der Rolle. Nach einen Foul im Strafraum der Klobikauer bekommen wir einen folgerichtigen Elfmeter zugesprochen. Unser Spieler konnte diesen aber leider nicht verwerten, so dass Klobikau weiterhin knapp in Führung lag. Man sah der Mannschaft aber an, dass sie heute auf gar keinen Fall verlieren wollte. Einsatz und Kampfgeist stimmte und wir drängten weiter auf den Ausgleich. In der 80. Minute war es dann soweit. Über den rechten Flügel wurde der gegnerische Abwehrspieler überlaufen, ein schönes Zuspiel in die Mitte und unser aktueller Torschützenkönig der Bunten Liga Mitteldeutschland war ein Schritt schneller als sein Abwehrspieler und spitzelte den Ball ins Tor. Bei diesen Zweikampf verletzte sich der Spieler von der LSG Klobikau jedoch. Da die Emotionen auf beiden Seiten jetzt doch hochkochten, entschlossen wir uns das Spiel nicht wieder anzupfeifen.

Fazit: In der ersten Halbzeit gab es einige Abstimmungsprobleme vor allem in der Abwehr. Durch einige Fehler in der Ballannahme und einigen Fehlpässen kamen wir nicht richtig ins Spiel. Klobikau führte zur Halbzeit verdient mit 2:0 wobei man beachten muss, dass beide Seiten einige gute Chancen liegen ließen.

In der zweiten Halbzeit spielten wir zielstrebiger nach vorn und standen hinten sicherer. Das Ergebnis von 3:3 ging am Ende in Ordnung. Da wir einen Elfmeter verschossen haben, wäre vielleicht sogar ein Sieg drin gewesen. Gegen eine Mannschaft die im Spielbetrieb sich befindet zeigten wir heute eine starke Leistung.