Spielbericht: SG Rot-Weiß Elsdorf - BLM Auswahlteam | SG Rot-Weiß Elsdorf | Auswahlteam 2014

SG Rot-Weiß Elsdorf gg BLM Auswahlteam
2 0
(1:0)

Weitere Informationen

Spieldatum: Samstag, 16 August 2014
Beginn des Spiels: 10:00 Uhr


 Zusammenfassung

SG Rot-Weiß Elsdorf – Auswahl Bunte Liga Mitteldeutschland 2:0 (1:0)

Das Spiel begann mit einen etwa 20 minütigen Abtasten, dass du viele Fehlpässe auf beiden Seiten geprägt war. In der 22. Minute gelang unserem Gastgeber die erste Torannäherung. Ein Fernschuss aus ca. 30 Metern senkt sich gefährlich übers Tor. Mit der ersten guten Chance ging die SG Rot-Weiß Elsdorf in Führung. Ein Einwurf wurde schnell ausgeführt, mit einen Doppelpass unsere Hintermannschaft ausgespielt und sicher verwandelt. Trotz des Rückstandes reagierten wir nicht geschockt. Über schnelle Konter versuchten wir gefährlich vors Tor zu kommen. In der 32 Minute gelang uns das sehr gut. Mit einem langen Pass wurde die Hintermannschaft der SG Rot-Weiß Elsdorf überwunden und unser Stürmer konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Der fällige Freistoß an der Strafraumgrenze ging knapp drüber. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit erspielten wir uns erneut eine gute Tormöglichkeit. Wieder ein direkter Pass in die Sturmspitze den unser Stürmer gut mitnimmt. Durch das Eingreifen zweier Verteidiger kann er den Ball aber nicht kontrollieren und bekommt nicht genug Druck hinter den Ball, sodass der Torschuss kein Problem für den Torwart wird.Halbzeit: Nach einer ca. 20 minütigen Abtastphase kam die SG Elsdorf besser ins Spiel. Den ersten guten Angriff nutzten die Gastgeber gleich zur Führung. Danach hatten wir auch zwei Chancen konnten aber den Ausgleich nicht erzielen. Insgesamt war es eine schwache erste Halbzeit von beiden Teams.2. Halbzeit:Der Gastgeber aus Elsdorf kam mit gehörigem Schwung aus der Kabine. Es wurde deutlich, dass man gleich versuchen wollte, die Führung auszubauen. In der 55 min wird der gegnerische Stürmer im richtigen Moment in die Tiefe angespielt. Er ist frei durch verstolpert den Ball aber vor dem Tor, sodass unser Torwart keine Probleme hat. Aber auch unsere Auswahlmannschaft versucht dagegen zuhalten. Nur zwei Minuten später liegt der Ball im Tor der Gastgeber. Ein Schuss aus der zweiten Reihe wird geblockt und unser Stürmer schaltet am schnellsten und spitzelt den Ball ins Tor. Leider stand er beim Torschuss im Abseits, sodass der Treffer nicht zählte.
Auf der Gegenseite musste unser Schlussmann sein ganzes Können bei einem Schuss aus der zweiten Reihe zeigen. Mit einer starken Parade kratzte er den Ball aus der Ecke. Einige Minuten später wieder ein guter Schuss der Elsdorfer und auch wieder stark gehalten von unseren zuverlässigen Rückhalt. Ab der 70. Minute endete die Druckphase der Gastgeber und wir konnten uns besser befreien. Mit zunehmender Spieldauer erspielten wir uns ein Übergewicht und spielten uns noch einige Chancen heraus. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich erspielten wir uns in der 82 min. Frei vor dem Tor spielte unser Stürmer aber noch auf seinen Mitspieler ab, der mit den Schuss zu lange wartet, so dass dieser vom Verteidiger noch abgeblockt werden konnte. Vielleicht hätte unser Stürmer in diesem Fall egoistischer sein müssen.
In den letzten 5 min werfen wir alles nach vorn um den Ausgleich noch zu erzwingen. Dadurch war unsere Abwehr zu weit aufgerückt, was den Gastgeber Möglichkeiten zum Kontern gab. Kurz vor Schluss war es dann soweit. Mit einen langen Ball wurde unsere Verteidigung überlaufen und diese Möglichkeit ließ sich der Stürmer der SG Rot-Weiß Elsdorf nicht entgehen. Kurz danach war Schuss!Fazit: In einem guten Spiel verlieren wir mit 0:2 beim SG Rot-Weiß Elsdorf. Nach einen 20 minütigen Abtasten nutzte die SG Elsdorf gleich den ersten Angriff zur Führung. Danach hatten wir auch zwei Chancen konnten aber den Ausgleich nicht erzielen. Insgesamt war es eine schwache erste Halbzeit von beiden Teams. Zum Beginn der 2. Halbzeit baute die SG Rot-Weiß Elsdorf Druck auf und drängte uns in die eigene Hälfte. In dieser Phase können wir uns bei unseren sicheren Rückhalt bedanken, dass die SG die Führung nicht ausbauen konnte. Nach der Drangphase in der 2. Halbzeit konnten wir uns einige Chancen erarbeiten. Als wir Alles oder Nichts spielten bekommen wir den entscheidenden Konter. 2. Halbzeit war von beiden Mannschaften ein besseres Spiel. Am Ende hat die Mannschaft gewonnen, die einige der wenigen Chancen genutzt hat. Aufgrund der guten Chancen zum Beginn der 2. Halbzeit ist dieser Sieg auch verdient.Wir möchten uns hiermit für das faire Spiel und die herzlichen Empfang bedanken. Wir kommen gerne wieder!